...

...

Dienstag, 6. Dezember 2016

fehlkauf

nachdem sich der alte futterspender
langsam aufgelöst hat
haben wir im sommer einen neuen gekauft





















den mögen die vögel aber nicht
also denken wir über die sanierung des alten nach
auch wenn ich noch keine ahnung habe
wie das zu bewerkstelligen ist

dann könnte es wieder soooo aussehen



Samstag, 5. November 2016

letzte ernte



der quittenbaum ist noch grün
selbst an der kirsche hängen noch viele blätter
zwar gelb aber sonst liegen die ende august
zu 90 % auf dem rasen
und die nachbarn beschweren sich
es würde bei uns immer so früh nach herbst aussehen
heute der erste novembertrübe regentag
nur die kälte fehlt noch
zurzeit 8°c und kein frost weit und breit
zumindest kann ich heute ohne schlechtes gewissen
einfach drinnen rumlümmeln
lesen, fernsehen und internet spazieren gehen
zu schnee in grövelsjön, eis in gjoa haven
und vielleicht nächstes wochenende
ganz real schnee im vogelsberg
die vorhersagen lassen hoffen

taufstein februar 2015

Sonntag, 16. Oktober 2016

spätsommerausflug














 
nach der herbstwanderung am freitag
war heute wieder spätsommer in hessen
beim apfelfest im hessenpark
wurde es in t-shirt und pulli schon fast zu warm

















ein ausflug mit meiner mutter 
zum bummeln und ratschen
dazu ist der hessenpark immer gut
und abseits der markstände
ist es ruhig und es sind kaum leute unterwegs




















meine mutter hat gerade viele pläne
zur umgestaltung ihres gartens
leider ist das so einfach nicht umsetzbar
solange wir alle voll arbeiten 
bleibt nur der freie freitag meines liebsten
da gibt's aber auch genug zu hause zu tun


  


















ich habe versucht
ihr den heckenschneideservice schmackhaft zu machen
die fällen auch riesige büsche und abgestorbene bäume
dann kann sie auch den termin bestimmen
und muss nicht warten bis meine schwester, ihr freund
mein liebster oder ich zeithaben
und für unser aller rücken, ischias usw. ist es auch besser


Samstag, 15. Oktober 2016

herbstwanderung



gestern den freien freitag genutzt
und eine wunderbare wanderung um den feldberg gemacht
leider war die sicht begrenzt
die inversionswetterlage hat eine dunstdecke
über die landschaft gezogen
die gerüche im wald und die glitzernden tautropfen
die sich bei sonne zeigten
waren toll




















zum glück gab es fangzäune 
ohne mountainbiker/downhiller
oder wie die heißen
unterwegs waren einige und leider
nicht nur auf den angegebenen wegen
auf dem nachhauseweg 
hat uns ein todessehnsüchtiger radfahrer überholt
in einer kurve ohne sicht
die entgegenkommenden motoradfahrer/innen
fuhren zum glück weit genug rechts
aber es fehlte nicht viel
und der radler wäre in die biker gekracht
ich habe zwar vor kurzem einen 1.hilfkurs gemacht
aber anwenden wollte ich das nicht so schnell
 










hilfe brauchte ich heute selbst
mein ischiasnerv hat die tour nicht so gut überstanden
heute nacht fing er an zu meckern und
leider konnte ich ihn trotz 1. hilfekurs
nicht ganz beruhigen
also musste der liebste
die apfelstiegen, wäschekörbe usw. schleppen

Montag, 10. Oktober 2016

achtsamer sein














es fällt mir zurzeit oft schwer
mich zu konzentrieren
im hirn kreisen zuviele dinge
ich jongliere mit zuvielen projekten
und muss für andere mitdenken
wenn ich nicht noch mehr arbeit haben möchte
das rächt sich gerade
der umgehende grippale infekt
hat mich nun doch erwischt
also habe ich mal wieder zeit und ruhe
für einen gang durch die blogs
stöbern auf youtube
und abarbeiten der emails
ohne schlechtes gewissen
die gartenarbeiten ruhen lassen
dafür auf dem sofa bücher lesen
tee trinken und manchmal
durch die fernsehkanäle zappen
besser wäre
ich könnte die arbeit schneller beiseite schieben
zuhause zuhausesachen machen
ich übe ja schon
ging die letzten monate ganz gut
nur die letzten wochen
bin ich wieder ins trudeln geraten
habe an der arbeit die pausen im büro verbracht
bin früh gekommen und spät gegangen
dann erschöpft nur noch zuhause rumgehangen
ich hab sogar die mittagessentreffen eingeschränkt
das ist vorbei
niemand dankt es beonders meine gesundheit nicht
ich glaube
die zeit für mehr egoismus ist gekommen
nicht der rücksichtslose
sondern der
der für mich sorgt